✕
 

Rüst- und Freizeitheim Jocketa

ev.-luth. Dreifaltigkeitskirchgemeinde Jocketa-Pöhl

ab 11,50 24 am Wald

Lage des Rüst- und Freizeitheims Jocketa, Pöhl im Vogtland

Ort: Pöhl im Vogtland, Vogtland, Sachsen

Geeignet für: Jugendfreizeiten, Klassenfahrten, Familienfreizeit, Seminare, Chor-/Musikprobe, private Feiern

Kategorie:Freizeitheim / Ferienheim, Familienferienstätte, Jugendgästehaus, Selbstversorgerhaus

Preise des Rüst- und Freizeitheims Jocketa

Vergleichspreise (unverbindlich): ?

11,50 € Übernachtung
Übernachtung + Frühstück auf Anfrage
16,00 € Halbpension
22,00 € Vollpension
11,50 € Selbstversorgung

Gäste müssen mindestens für 15 Personen buchen.

SELBSTVERSORGER
Erwachsene 11,00 €/Übernachtung
Kinder (2-10 Jahre) 8,50 €/Übernachtung
Kinder bis 2 Jahre 2,00 €/Übernachtung

VOLLPENSION
Tagessatz Erwachsene 22,00 €
(Frühstück 4,00 €, Mittagessen 6,00 €, Abendbrot 4,00 €, Übernachtung 8,00 €)
Kinder von 2 – 10 Jahre 15,00 €
(Frühstück 2,00 €, Mittagessen 4,00 €, Abendbrot 2,00 €, Übernachtung 7,00 €)
Kleinkinder unter 2 Jahren 5,00€
Kaffee und Kuchen am Nachmittag 1,50 €

Bettwäscheausleihe pro Garnitur 6,50 €
Endreinigungsgebühr 50,00€

Aus Gründen der Wirtschaftlichkeit muss sich bei jeder Übernachtung eine Gesamtsumme von 120 € allein aus den Übernachtungskosten ergeben oder ggf. über die Zahlung einer Differenzpauschale.

Es sind 2 Gruppenräume mit einer Größe unter 50m2, sowie ein Gruppenraum mit einer Größe über 50m2 vorhanden.


Selbstbeschreibung

Unser Haus steht im wunderschönen Vogtland, im Pöhler Ortsteil Jocketa auf dem Gelände der ev.-luth. Dreifaltigkeitskirchgemeinde Jocketa-Pöhl. Das Rüstzeitheim ist von einer großen Freifläche umgeben. Im herrlichen, wildromantischen Triebtal oder am Ufer der Talsperre Pöhl können Sie zudem Geist und Seele „baumeln“ lassen.
Die Gemeinde Pöhl hat ihren Namen von der Talsperre, welche 1958-1964 erbaut wurde. Beim Bau wurde der Ort Pöhl überflutet und zu Niedrigwasserzeiten sind noch alte Überreste zu erkennen.

Neben einer der größten Talsperren Sachsens haben wir die zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt, einen Kletterwald und nicht zuletzt mit dem Triebtal ein wunderbares Stück Natur ganz in der Nähe.

Unser  Rüstzeitheim selbst liegt auf einer kleinen Anhöhe im Ortsteil Jocketa. Zur Talsperre und in den Wald sind es zu Fuß nur fünf Minuten.


Ausflugsmöglichkeiten

Im Vogtland gibt es viele großartige Dinge zu entdecken.

Pöhl

   ... [weiterlesen...]Elstertalbrücke (zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt)
    Talsperre Pöhl (einer der größten Stauseen Sachsens, Bademöglichkeiten, Surfschule, Bootsverleih etc)
    Kletterwald Pöhl (klettern, hangeln, schwingen- sogar Schlitten in 5m Höhe “fliegen”…)
    Mosenturm (ein toller Ausblick über die Region)
    Elstertal/Triebtal (Wanderungen im Naturschutzgebiet, mit Urwald-feeling…)

Vogtland

    Netzschkau - Göltzschtalbrücke (größte Ziegelsteinbrücke der Welt, Ballonfahrt am Fuß der Brücke bis in 150m Höhe)
    Plauen (größte Stadt im Umkreis mit Einkaufsmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Hallenbad, Sportpark, Theater, Kino etc (und der größten Steinbogenbrücke der Welt))
    Morgenröthe Rautenkranz (Deutsche Raumfahrtausstellung, Geburtsort von Sigmund Jähn; des ersten Deutschen im All)
    Syrau (Drachenhöhle mit Lichtshow, Technisches Museum in der Holländer-windmühle)
    Bad Elster (Kurort und Ort der vielen Bühnen)
    und vieles andere mehr…

Ausstattung des Rüst- und Freizeitheims Jocketa

Räume: Kapelle

Sportmöglichkeiten: Volleyballfeld, Sportplatz, Spielplatz, Tischtennisplatz

Einrichtungen: Lagerfeuerstelle, Grillplatz, Terrasse

Geräte, Medien & Sonstiges: Klavier, Einfache Tagungstechnik, Pädagogisches Personal, Beamer

Verpflegung des Rüst- und Freizeitheims Jocketa

Vegetarische Kost möglich.

Leistungen & Umgebung

Der Träger ist protestantisch.

Umgebung: auf dem Land, Bahnhof (2,0 km), Freibad (1,0 km), See (1,0 km), Hallenbad (10,0 km), am Wald, Loipe (15,0 km), Skilift (20,0 km).
Unser Haus steht im wunderschönen Vogtland, im Pöhler Ortsteil Jocketa auf dem Gelände der ev.-luth. Dreifaltigkeitskirchgemeinde Jocketa-Pöhl. Das Rüstzeitheim ist von einer großen Freifläche umgeben. Im herrlichen, wildromantischen Triebtal oder am Ufer der Talsperre Pöhl können Sie zudem Geist und Seele „baumeln“ lassen.
Die Gemeinde Pöhl hat ihren Namen von der Talsperre, welche 1958-1964 erbaut wurde. Beim Bau wurde der Ort Pöhl überflutet und zu Niedrigwasserzeiten sind noch alte Überreste zu erkennen.

Neben einer der größten Talsperren Sachsens haben wir die zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt, einen Kletterwald und nicht zuletzt mit dem Triebtal ein wunderbares Stück Natur ganz in der Nähe.

Unser  Rüstzeitheim selbst liegt auf einer kleinen Anhöhe im Ortsteil Jocketa. Zur Talsperre und in den Wald sind es zu Fuß nur fünf Minuten.

Zimmer und Räumlichkeiten

24 Betten. Es gibt 1 Doppelzimmer sowie Zimmer mit 3 bis 7 Betten.

Unsere Zimmer & Räumlichkeiten: Unser Haus kann auch von weniger als 15 Personen zur Alleinutzung gebucht werden, allerdings greift dann eine Übernachtungspauschale von 120 €


Kapazität:
Es stehen 24 Betten in 6 Zimmern (alle im 1. OG) zur Verfügung.


Einrichtung
In jedem Zimmer befinden sich Waschbecken mit warmem Wasser, sowie Toiletten und Duschen auf jeder Etage. Im Erdgeschoss ist der Aufenthaltsraum, der zugleich als Speiseraum dient. Im Nebengebäude stehen zwei weitere Räume zur Verfügung.  Eine Tischtennisplatte kann bei schönem Wetter im Freien aufgestellt werden. Leider ist unser Haus nicht barrierefrei ausgebaut.


Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen und schreiben Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht zum Rüst- und Freizeitheim Jocketa.


(5 Sterne für "sehr gut")

 

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern




(z.B. Schulausflug, Jugendreise, Familienurlaub, Schulung, Seminar, ...)

Personen


(nur Vorname wird veröffentlich z.B. Gerd G.)


(wird nicht veröffentlicht)

Was macht einen guten Bericht aus?
  • Welche Informationen hätten Ihnen
    vor Buchung der Unterkunft geholfen?
  • Empfanden Sie die Angaben im
    Online-Inserat bezüglich Lage,
    Ausstattung etc. als zutreffend?
  • War die Unterkunft gut für die
    Bedürfnisse lhrer Gruppe geeignet?
    Wenn ja, weshalb?
  • Was hat Ihre Gruppe vor Ort
    unternommen? Können Sie anderen
    Reisenden etwas empfehlen?
  • Beschreiben Sie lhre Erfahrung mit dem
    Personal oder Betreiber der Unterkunft
  • Seien Sie fair und geben Sie
    konstruktives Feedback: Wie kann sich
    der Anbieter verbessern?