✕
 

Pfadfinderhaus in Kastl mit Zeltplätzen

Ungarischer Pfadfinderparkverein e.V.

Preise des Pfadfinderhauses in Kastl mit Zeltplätzen

Vergleichspreise (unverbindlich): ?

8,00 € Übernachtung
8,00 € Selbstversorgung

3,00 € Zeltplatz

Der Zeltplatz kann nur zusammen mit dem Pfadfinderhaus in Kastl mit Zeltplätzen gemietet werden.

Das Pfadfinderhaus in Kastl mit Zeltplätzen kann auch von Einzelgästen gebucht werden.

gültig ab 01. Mai 2015

Pfadfinderhaus: 8 EUR / Person / Nacht
Mindestbelegung 15 Personen (120 EUR/Nacht)

Zeltplatzpreis: 3 EUR / Person / Nacht

Es ist ein Gruppenraum mit einer Größe über 50m2 vorhanden.


Selbstbeschreibung

Dieser Pfadfinderpark besteht aus einem Selbstversorgerhaus für 28 Personen. Einem Pavillon mit Feuerstelle für über 60 Personen.
Auf dem 8 Hektar großem Wald- und Wiesengelände gibt es mehrere Zeltplätze auf Lichtungen für ca.300 Personen.
In der "ehemaligen Sandgrube" welches zur Anlage gehört, ist ein  offiziell genehmigter Lagerfeuerplatz.

KASTL liegt ca.50km östlich von Nürnberg zwischen Amberg (18km) und Neumarkt/Opf (20km).
Ideale Ausflugsziele sind das Freibad, das Lauterachtal (Fluß), das ehem. Benediktinerkloster Kastl, die Schweppermannsburg in Pfaffenhofen, König-Otto-Tropfsteinhöhle bei Velburg, u.v.m.

Ausstattung des Pfadfinderhauses in Kastl mit Zeltplätzen

Einrichtungen: Lagerfeuerstelle, Grillplatz

Unsere Ausstattung: Voll ausgestattete Küche.
Sechs Sanitärräume mit Toiletten, Waschbecken und Duschen.
Bettwäsche Set komplett gegen eine Leihgebühr von 5 €.

Leistungen & Umgebung

Umgebung: auf dem Land, Bahnhof (20,0 km), Freibad (2,0 km), Hallenbad (20,0 km), am Wald. Gebirge (475 Meter über N.N.)
Hallo Suchende,
dieser Pfadfinderpark mit 8 Hektar Wald und Wiese und das Selbstversorgerhaus, ausgestattet für 28 Personen, liegt in Bayern in der Oberpfalz zwischen Amberg und Neumarkt/Opf in KASTL. Zeltlager mit über 300 Personen wurden hier schon mehr als 20-mal abgehalten.
Mennersberg erreicht Ihr in ca.25 Minuten (2km) zu Fuß vom Ortskern KASTL (mit Auto 5 Min).
Von der Anhöhe Mennersberg habt Ihr eine Aussicht auf das ehemalige Benediktinerkloster und die Umgebung.
Freibad, Bäckerei, Metzgerei, Supermarkt, die Schweppermannsburg und die Klosterburg sind zu Fuß in 25-30 Minuten erreichbar (mit Auto 5 Min).

Zimmer und Räumlichkeiten

28 Betten. Es gibt 2 Doppelzimmer sowie Zimmer mit 12 Betten.

Unsere Zimmer & Räumlichkeiten: Das Haus ist ausgestattet mit Schlafmöglichkeiten für 28 Personen.
Zwei Schlafräume mit je 12 Betten und Matratzenlager.
Zwei Zimmer mit je 2 Betten für die Leiter der Gruppe.

Es gibt ein Aufenthalts- und Speiseraum für ca. 35 Personen.

Der Pavillon ca.20 Meter vom Haus entfernt hat eine Feuerstelle u.a. auch zum Grillen für > 60 Personen .

Der Zeltplatz

Platz für 300 Personen, fließend Wasser, Strom, Sanitäranlagen, Kochstelle, Dusche.

Der Zeltplatz kann nur zusammen mit dem Pfadfinderhaus in Kastl mit Zeltplätzen gemietet werden.

Unser Zeltplatz: Mehrere Zeltplätze für ca.300 Personen auf einem 8 Hektar großem Wald- und Wiesengelände.
Im Wald gibt es eine Vorrichtung für eine Feldküche mit Wasser- und Stromanschluss.


Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen und schreiben Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht zum Pfadfinderhaus in Kastl mit Zeltplätzen.


(5 Sterne für "sehr gut")

 

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern




(z.B. Schulausflug, Jugendreise, Familienurlaub, Schulung, Seminar, ...)

Personen


(nur Vorname wird veröffentlich z.B. Gerd G.)


(wird nicht veröffentlicht)

Was macht einen guten Bericht aus?
  • Welche Informationen hätten Ihnen
    vor Buchung der Unterkunft geholfen?
  • Empfanden Sie die Angaben im
    Online-Inserat bezüglich Lage,
    Ausstattung etc. als zutreffend?
  • War die Unterkunft gut für die
    Bedürfnisse lhrer Gruppe geeignet?
    Wenn ja, weshalb?
  • Was hat Ihre Gruppe vor Ort
    unternommen? Können Sie anderen
    Reisenden etwas empfehlen?
  • Beschreiben Sie lhre Erfahrung mit dem
    Personal oder Betreiber der Unterkunft
  • Seien Sie fair und geben Sie
    konstruktives Feedback: Wie kann sich
    der Anbieter verbessern?