✕
 

Zeltlager des Vereins für soz.päd. Segeln e.V.

Verein für sozialpädagogisches Segeln e.V.

ab 17,00 50 ganz 50 < 1 km

Lage des Zeltlagers des Vereins für soz.päd. Segeln, Konstanz

Ort: Konstanz, Bodensee, Oberschwaben, Baden-Württemberg

Geeignet für: Jugendfreizeiten, Klassenfahrten, Familienfreizeit, Seminare, Chor-/Musikprobe

Kategorie:Segel-, Surf u. Sportschule, Schullandheim, Selbstversorgerhaus, Zeltplatz / Zeltlager

Preise des Zeltlagers des Vereins für soz.päd. Segeln

Vergleichspreise (unverbindlich): ?

17,00 € Übernachtung
Selbstversorger ist möglich, es liegt uns keine Preisangabe vor.

16,00 € Zeltplatz
16,00 € Zelten mit Selbstversorgung

Der Zeltplatz kann unabhängig vom Zeltlager des Vereins für soz.päd. Segeln gemietet werden.

Das Zeltlager des Vereins für soz.päd. Segeln kann auch von Einzelgästen gebucht werden.

Gern machen wir Ihnen ein konkretes Angebot für Ihre Gruppe per e-Mail oder telefonisch; oder wir senden Ihnen unsere detailierte Preisliste zu.

Icon: Vollständig Rollstuhlgerecht Das Zeltlager des Vereins für soz.päd. Segeln ist komplett behindertengerecht.

Es ist ein Gruppenraum mit einer Größe unter 50m2, sowie ein Gruppenraum mit einer Größe über 50m2 vorhanden.

Außerdem ist ein Seminarraum mit einer Größe unter 50m2, sowie ein Seminarraum mit einer Größe über 50m2 vorhanden.


Selbstbeschreibung

Unser Zeltdorf auf dem ****-Campingplatz Klausenhorn bei Konstanz, das direkt am Bodensee liegt, ist mit seinen fünf Schlafzelten, einem komplett augestatteten Küchen-/ Wohnzelt und dem großen Sonnensegel der Mittelpunkt des Gruppenlebens. Ergänzt wird das Camp durch ein Materialzelt für Schwimmwesten und Segelkleidung. Die Zelte sind mit Holzböden und Feldbetten komfortabel ausgestattet und bieten mehr als 40 Personen Platz. Die modernen sanitären Anlagen sind so ausgelegt, dass sich auch Menschen mit schwerer Behinderung ohne Schwierigkeiten dort bewegen und versorgen können. Das öffentliche Strandbad, rings um den Campingplatz, lädt zum Baden, Volleyball oder Tischtennis spielen ein.

Verein für sozialpädagogisches Segeln e.V. (VSS)

Wir sind ein als gemeinnützig anerkannter Verein und veranstalten seit 1980 erlebnispädagogische Segelfreizeiten mit Schulklassen sowie behinderten und sozial benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Seither sind wir mit ... [weiterlesen...]über 150 Einrichtungen und mehr als 20 000 Teilnehmern erfolgreich und unfallfrei auf unseren vereinseigenen zweimastigen Holzkuttern »Shalom«, »Shalupp« und »Julius« auf dem Bodensee gesegelt. Unsere Freizeiten werden von sozialpädagogisch ausgebildeten Skippern des VSS geleitet(unterstützt durch Bundesfreiwilligendienstleistende)  und in Zusammenarbeit mit Schulen, Heimen, Beratungsstellen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, kirchlichen, verbandlichen und öffentlichen Trägern der Jugendarbeit durchgeführt. Sie können bei uns Segelfreizeiten verbringen, die wir auf Ihre zeitlichen Möglichkeiten abstimmen.

Ausstattung des Zeltlagers des Vereins für soz.päd. Segeln

Sportmöglichkeiten: Beach-Volleyballfeld, Tischtennisplatz

Einrichtungen: Grillplatz

Geräte, Medien & Sonstiges: Pädagogisches Personal

Unsere Ausstattung: komplett eingerichtetes Küchenzelt, eigener See-Zugang, Strandbad, Segelprogramm, Kuttersegeln

Leistungen & Umgebung

Umgebung: Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (< 200 m), Bahnhof (9,7 km), Freibad (0,1 km), See (0,1 km), Fluss (< 500 m), Hallenbad (10,0 km).
Unser Camp liegt in einem Naturschutzgebiet direkt am Bodensee mit eigenem Seezugang. Beach-Volleyballfeld und Tischtennisplatten sowie eine eigene Grillstelle stehen zur Verfügung.
Das Camp ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.
Mit unseren Kuttern können wir Ausflugsziele in der Umgebung anstreuern zB. eine Fahrt zum Grillen in die Marienschlucht bei Bodman, oder ein Ausflug nach Überlingen mit seiner herrlichen Promenade und einer der besten Eisdielen am Überlingersee; auch die Pahlbauten bei Uhldingen oder die Insel Mainau können besucht werden.

Zimmer und Räumlichkeiten

50 Betten. Es gibt Zimmer mit 3 bis 10 Betten.

Unsere Zimmer & Räumlichkeiten: Zeltdorf mit 5 komplett eingerichteten Schlafzelten für 40 - 50 Personen.

Das Camp ist ausgestattet mit Schlafzelten mit Holzböden und Liegebetten, Aufenthalts- u.Küchenzelt mit Kühlschränken und Kochstellen, Geschirr usw.., Sonnensegel, Grillstelle und hat direkten Seezugang.

Der Zeltplatz

Platz für 50 Personen, Zeltverleih, fließend Wasser, Strom, Sanitäranlagen, Kochstelle, Dusche, Aufenthaltsraum.

Der Zeltplatz kann unabhängig vom Zeltlager des Vereins für soz.päd. Segeln gemietet werden.

Unser Zeltplatz: wir können Ihnen unsere gut eingerichtete Zeltstadt direkt am Bodensee anbieten. Sie bietet Platz für bis zu 45 Teilnehmer.
Von hier starten wir unsere Segeltouren mit 2-mastigen Holzkuttern auf dem Bodensee.
Das Camp wird immer exklusiv an eine Gruppe vergeben; daher haben wir einen Staffelpreis. Ab 24 Teilnehmern ist die günstigste Stufe erreicht. Selbstverständlich können Sie Ihre Aktivitäten frei gestalten, die Segelmöglichkeit steht Ihnen aber täglich (auch mal abendlich oder für eine Nachtfahrt) zu Ihrer Verfügung.
Unser Camp ist ausgestattet mit Schlafzelten mit Holzböden und Liegebetten, Küchenzelt mit Kühlschränken und Kochstellen, Geschirr usw.., Sonnensegel, Grillstelle und hat direkten Seezugang.


Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen und schreiben Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht zum Zeltlager des Vereins für soz.päd. Segeln.


(5 Sterne für "sehr gut")

 

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern




(z.B. Schulausflug, Jugendreise, Familienurlaub, Schulung, Seminar, ...)

Personen


(nur Vorname wird veröffentlich z.B. Gerd G.)


(wird nicht veröffentlicht)

Was macht einen guten Bericht aus?
  • Welche Informationen hätten Ihnen
    vor Buchung der Unterkunft geholfen?
  • Empfanden Sie die Angaben im
    Online-Inserat bezüglich Lage,
    Ausstattung etc. als zutreffend?
  • War die Unterkunft gut für die
    Bedürfnisse lhrer Gruppe geeignet?
    Wenn ja, weshalb?
  • Was hat Ihre Gruppe vor Ort
    unternommen? Können Sie anderen
    Reisenden etwas empfehlen?
  • Beschreiben Sie lhre Erfahrung mit dem
    Personal oder Betreiber der Unterkunft
  • Seien Sie fair und geben Sie
    konstruktives Feedback: Wie kann sich
    der Anbieter verbessern?