✕
 

Freizeitheim Burg Husen

VCP Land Westfalen

Preise des Freizeitheimes Burg Husen

Vergleichspreise (unverbindlich): ?

Selbstversorger ist möglich, es liegt uns keine Preisangabe vor.

Der Zeltplatz kann unabhängig vom Freizeitheim Burg Husen gemietet werden.

Das Freizeitheim Burg Husen kann auch von Einzelgästen gebucht werden.

Tarif A: Burg Husen (Preise zzgl. Energie)
Tagespauschale ohne Übernachtung 200,00 €
Tagespauschale mit Übernachtung 275,00 €
Wochenendpauschale (Fr-So) 550,00 €
Mehrtägige Buchungen (ab 3 Nächte) 250,00 €

Tarif B: Zeltplatz (Preise inkl. Energie)
Tagespauschale mit Übernachtung 100,00 €
Wochenend-Pauschale (Fr.-So.) 150,00 €
Mehrtägige Buchungen (ab 3 Nächte) 75,00 €


Tarif C: Haus und Zeltplatz (Preise zzgl. Energie)
Tagespauschale ohne Übernachtung  225,00 €
Tagespauschale mit Übernachtung 325,00 €
Wochenendpauschale (Fr-So) 700,00 €
Mehrtägige Buchungen (ab 3 Nächte) 300,00 €

Es sind 2 Gruppenräume mit einer Größe unter 50m2 vorhanden.


Selbstbeschreibung

Denkmalgeschützter Wohnturm. Das Jugendferienheim bietet Platz für bis zu 26 Personen. Die Selbstversorgerküche ist mit allem Notwendigen ausgestattet.
Zwei Tagesräume (32 qm und 20 qm - der größere davon mit Kamin) stehen zum Essen, Arbeiten und gemütlichem Beisammensein zur Verfügung. Außerdem sind zwei Waschräume mit insgesamt 4 Duschen und 5 WCs vorhanden.
Freizeitmöglichkeiten: Spielwiese, Grillplatz, Lagerfeuerplatz, Wandern, Radfahren, Wassersport, Bergsteigen, Museen, Theater. Ausflugsziele: Burg Altena, Schloss Hohenlimburg, Tropfsteinhöhle, Breuscheider Mühlenensemble, Freilichtmuseum Hagen.

Ausstattung des Freizeitheimes Burg Husen

Einrichtungen: Kamin, Lagerfeuerstelle, Grillplatz, Terrasse

Geräte, Medien & Sonstiges: WLAN

Leistungen & Umgebung

Der Träger ist protestantisch.

Umgebung: Bahnhof (6,0 km), Freibad (5,0 km), See (2,5 km), Fluss (< 500 m), Hallenbad (7,0 km), am Wald.
Die Burg Husen ist ein denkmalgeschützter Wohnturm, der in seiner jetzigen Form aus dem 17. Jahrhundert stammt. Die Ursprünge des Gebäudes gehen sogar noch weiter, bis ins 13. Jahrhundert, zurück. Umgeben ist die Burg Husen von einem circa 7000 qm großen Grundstück mit Wiesenfläche und verschiedenen Baumbeständen. Das zu Dortmund-Syburg gehörende Gelände liegt im Städtedreieck Dortmund-Schwerte-Hagen.

Seit 1984 gehört die Burg Husen dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Land Westfalen. Seit dieser Zeit wurden verschiedene bauliche Veränderungen im Inneren des Gebäudes vorgenommen, sodass die Burg Husen heute als Zentrum des VCP Westfalen mit Landesbüro, Jugendferienheim und Jugendzeltplatz genutzt wird.

Das Jugendferienheim und der Zeltplatz werden je nach Wunsch und Größe der Gruppen getrennt oder gemeinsam vermietet.

Zimmer und Räumlichkeiten

26 Betten. Es gibt 1 Doppelzimmer sowie Zimmer mit 6 Betten.

Unsere Zimmer & Räumlichkeiten: Die Burg Husen verfügt über ein Doppelzimmer (Hochbett) mit eigenem Waschbecken/WC und vier 6er-Zimmer (jeweils 3 Hochbetten) sowie zwei Bäder (WCs und Duschen). Desweiteren ist ein großes Kaminzimmer und ein kleinerer Aufenthaltsraum zum gemütlichen Beisammensein vorhanden.

Der Zeltplatz

Platz für 99 Personen, fließend Wasser, Strom, Sanitäranlagen, Kochstelle, Aufenthaltsraum.

Der Zeltplatz kann unabhängig vom Freizeitheim Burg Husen gemietet werden.

Unser Zeltplatz: Zum Zeltplatz gehört der "urige" Gewölbekeller sowie eine kleine Küche und Toiletten.


Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen und schreiben Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht zum Freizeitheim Burg Husen.


(5 Sterne für "sehr gut")

 

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern




(z.B. Schulausflug, Jugendreise, Familienurlaub, Schulung, Seminar, ...)

Personen


(nur Vorname wird veröffentlich z.B. Gerd G.)


(wird nicht veröffentlicht)

Was macht einen guten Bericht aus?
  • Welche Informationen hätten Ihnen
    vor Buchung der Unterkunft geholfen?
  • Empfanden Sie die Angaben im
    Online-Inserat bezüglich Lage,
    Ausstattung etc. als zutreffend?
  • War die Unterkunft gut für die
    Bedürfnisse lhrer Gruppe geeignet?
    Wenn ja, weshalb?
  • Was hat Ihre Gruppe vor Ort
    unternommen? Können Sie anderen
    Reisenden etwas empfehlen?
  • Beschreiben Sie lhre Erfahrung mit dem
    Personal oder Betreiber der Unterkunft
  • Seien Sie fair und geben Sie
    konstruktives Feedback: Wie kann sich
    der Anbieter verbessern?