freie Jugendherberge Schloss Martinfeld

Schloss Martinfeld e.V.


Preise der freien Jugendherberge Schloss Martinfeld

Vergleichspreise (unverbindlich):

11,00 € Übernachtung
16,00 € Übernachtung + Frühstück
23,00 € Halbpension
28,00 € Vollpension
12,00 € Selbstversorgung

4,50 € Zeltplatz
9,50 € Zelten mit Frühstück
16,50 € Zelten mit Halbpension
21,50 € Zelten mit Vollpension

Der Zeltplatz kann unabhängig von der freien Jugendherberge Schloss Martinfeld gemietet werden.

Die freie Jugendherberge Schloss Martinfeld kann auch von Einzelgästen gebucht werden.

Icon: Teilweise Rollstuhlgerecht Die freie Jugendherberge Schloss Martinfeld ist teilweise behindertengerecht: Wir verfügen über ein barrierefreies Zimmer mit Du/ WC.

Es sind 2 Gruppenräume mit einer Größe unter 50m2, sowie 2 Gruppenräume mit einer Größe über 50m2 vorhanden.


Selbstbeschreibung

Ein gemütliches kleines Schloss aus der Renaissance (erbaut 1611) als Gruppenunterkunft. Das Schloss könnt Ihr für Euch allein mieten. Uriger Gewölbekeller, Tennisplatz, Minigolfanlage und Fußball- sowie Volleyballfeld.

Für Rollstuhlfahrer geeignet.

Ausstattung der freien Jugendherberge Schloss Martinfeld

Sportmöglichkeiten: Volleyballfeld, Sportplatz, Bolzplatz, Spielplatz, Tischtennisplatz, Tennisplatz

Einrichtungen: Lagerfeuerstelle, Grillplatz

Geräte, Medien & Sonstiges: Klavier, Instrumente, Einfache Tagungstechnik, WLAN

Unsere Ausstattung: erlebnispädagogische Programme in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern, großes Sportgelände, Gewölbekeller

Leistungen & Umgebung

Umgebung: auf dem Land, Bahnhof (12,0 km), Freibad (3,0 km), See (13,0 km), Hallenbad (12,0 km). Mittelgebirge (350 Meter über N.N.)
Martinfeld wird malerisch vom Heuberg und vom Westerwald umsäumt. Der Ort verfügt über eine vielseitige Gastronomie. Zwischen Martinfeld und Wachstedt befindet sich der Wallfahrtsort „Klüschen Hagis“. In Martinfeld existiert noch eine mit Wasserkraft betriebene Mühle aus dem 16. Jahrhundert, die sog. Grabenmühle. Schauvorführungen zeigen, wie viele Mahlgänge für die Erzeugung von Mehl erforderlich sind. Nicht weit ist es auch zum Viadukt der sog. Kanonenbahn bei Lengefeld unterm Stein. Etwa zwanzig Autominuten dauert es nach Worbis mit seinem bekannten Bärenpark. In Heiligenstadt befindet sich das Eichsfelder Kulturhaus und das Theodor-Storm-Literaturmuseum. Die Entfernung nach Eschwege beträgt ca. 17 km, nach Mühlhausen 25 km, nach Eisenach 50 km und nach Göttingen etwa 40 km.

Zimmer und Räumlichkeiten

50 Betten in 10 Zimmern. Es gibt 2 Doppelzimmer sowie Zimmer mit 4 bis 8 Betten.

Unsere Zimmer & Räumlichkeiten: Wir bieten Ihnen in 10 Zimmern 50 Betten. Drei Zimmer sind mit Du/ WC ausgestattet. Für alle anderen Zimmer stehen auf der gleichen Etage zwei Gemeinschaftswaschräume zur Verfügung. Neben unseren beiden Klubräumen (je 25 qm) haben wir einen Speisesaal und einen Gewölbekeller (je 70 qm).

Der Zeltplatz

Platz für 200 Personen, fließend Wasser, Strom, Sanitäranlagen, Kochstelle, Dusche, Aufenthaltsraum.

Der Zeltplatz kann unabhängig von der freien Jugendherberge Schloss Martinfeld gemietet werden.

Unser Zeltplatz: Je nach Größe der Gruppe kann der Zeltplatz auch unabhängig von der Herberge gemietet werden. Die technischen Anlagen (Wasser, WC etc. befinden sich in der Herberge).


Teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen und schreiben Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht zur freien Jugendherberge Schloss Martinfeld.


(5 Sterne für "sehr gut")

 

Ich kann mich nicht mehr genau erinnern




(z.B. Schulausflug, Jugendreise, Familienurlaub, Schulung, Seminar, ...)

Personen


(nur Vorname wird veröffentlich z.B. Gerd G.)


(wird nicht veröffentlicht)

Was macht einen guten Bericht aus?
  • Welche Informationen hätten Ihnen
    vor Buchung der Unterkunft geholfen?
  • Empfanden Sie die Angaben im
    Online-Inserat bezüglich Lage,
    Ausstattung etc. als zutreffend?
  • War die Unterkunft gut für die
    Bedürfnisse lhrer Gruppe geeignet?
    Wenn ja, weshalb?
  • Was hat Ihre Gruppe vor Ort
    unternommen? Können Sie anderen
    Reisenden etwas empfehlen?
  • Beschreiben Sie lhre Erfahrung mit dem
    Personal oder Betreiber der Unterkunft
  • Seien Sie fair und geben Sie
    konstruktives Feedback: Wie kann sich
    der Anbieter verbessern?